Bildungspaten für junge Flüchtlinge

+++ Infoabend für Interessierte am 13. September, 17:00-19:00 Uhr, im Büro für Migrationsfragen, Auguststr. 9 – 11, 38100 Braunschweig +++

Seit September 2015 sind in Braunschweig über 250 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufgenommen worden. Sie werden professionell in Einrichtungen der Jugendhilfe betreut.

Ehrenamtliche Patenschaften

tragen zu einer besseren Orientierung in Deutschland bei. Diese Patenschaften sollen individuell zugeschnitten sein, denn jeder junge Mensch soll die Chance haben, eine eigenständige Persönlichkeit zu entwickeln,

  • seine Chancen auf Bildung und Ausbildung zu verbessern,
  • ein gemeinschaftsfähiges, von staatlichen Transfer-Leistungen unabhängiges Leben zu führen.

Wichtige Voraussetzung für eine gelingende Integration ist das Kennenlernen

  •  der Sprache,
  •  der Werte und Normen,
  • der fremden Kultur im neuen Land,
  • der kulturellen und sozialen Strukturen
  • und die Einbindung in das gesellschaftliche Leben (z.B. Sportvereine, Kontakte zu Einheimischen).
Paten und Flüchtlinge, Förderer und Unterstützer freuen sich über das Projekt Bildungspaten. (Foto: Peter Sierigk, Braunschweiger Zeitung Online)

Paten und Flüchtlinge, Förderer und Unterstützer freuen sich über das Projekt Bildungspaten. (Foto: Peter Sierigk, Braunschweiger Zeitung Online)

Trägerschaft durch Deutschen Kinderschutzbund

In Kooperation mit der Stadt Braunschweig, dem Büro für Migrationsfragen, werden geeignete Ehrenamtliche durch den Ortsverband Braunschweig des Deutschen Kinderschutzbundes qualifiziert. Die Koordinierung der Patenschaften und die Betreuung der Paten liegen ebenfalls in der Hand des Ortsverbandes des Deutschen Kinderschutzbundes.

Unterstützer des Projekts

Finanziert wird das Projekt durch einen Verbund von Stiftungen und Spendern:

  • Bürgerstitung Braunschweig
  • Eintracht Braunschweig Stiftung
  • Erich Mundstock Stiftung
  • Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz
  • Volksbank BraWo Stiftung
  • Volkswagen Aktiengesellschaft
  • Volkswagen Belegschaftsstiftung

Ansprechpartnerinnen/Koordination:

Wenn Sie z.B. Interesse daran haben, Bildungspatin oder Bildungspate zu werden:

Antje Wingert
0176-63 10 83 95
antje.wingert@dksb-bs.de

Astrid Keller
0531-81009
astrid.keller@dksb-bs.de

Flyer

Informationen über Bildungspaten für junge Flüchtlinge können sie auch unserem Flyer entnehmen.

Bildungspaten für junge Flüchtlinge